Chronik der Bücherei

Borromäusbücherei

1845 - Gründung des Borromäusvereins mit dem Ziel, „gute Literatur unters Volk zu bringen“

1846 - Gründung der Carl-Borromäus-Vereins-Bibliothek in Kessenich: Beginn der Büchervermittlung

„Im Jahre 1847 haben die Mitglieder des örtlichen Borromäusvereins in der Pfarrei Sankt Nikolaus in Bonn-Kessenich die ersten Beiträge an den Zentralverein entrichtet und damit den Grundstein für das Entstehen der Bücherei gelegt.“

1930 - In alten Statistiken wird der Kaplan als Leiter der Bücherei genannt. Erster bekannter Ausleihraum: Kapitelsaal – Festsaal mit Bühne (Standort des heutigen Jugendheims). Die Bücherei befand sich dort in einem durch einen Vorhang abgetrennten Raum hinter der Bühne.

30er Jahre    Kleiner Umbau: Einzug einer Mauer mit Fenstern: Ausleihe über Theken

Katholische Pfarrbücherei

1952 - Umzug der Bücherei in die Kaplanei (Standort des heutigen Rewe Ramati)

                        Bestand: 4.000 Medien

                        Leser: 700 (2/3 Kinder und Jugendliche)

                        Ausleihen: 25.000

1955 - Kauf der „Alten Post“ von der Kirchengemeinde und Umbau für die Bücherei

1956 - Modelljugendbücherei

1958 - Bestand: 5.915 Medien

            Leser: 1.050

            Ausleihen: 22.400

Abriss der Bücherei in der „Alten Post“ wegen Verbreiterung der Hausdorffstraße und Umzug in das Erdgeschoss des Jugendheims

1966 - Bau der neuen Bücherei in der Pützstraße, Architekt: Hans Spoelgen

1967 - Bezug des neuen Büchereigebäudes als Modelljugendbücherei. Es entstand eine sehr moderne und attraktive Bücherei – mit innenliegendem „Freiluft-Atrium“.

1968 - Katholische Öffentliche Bücherei St. Nikolaus

Katholische Öffentliche Bücherei in Trägerschaft des Fördervereins

2000 - Gründung des Fördervereins „Verein der Freunde und Förderer der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Nikolaus Bonn-Kessenich e.V.“

2007 - Runderneuerung des Gebäudes mit Hilfe von Spenden engagierter Bürger und Bonner Unternehmen. Aus dem Atrium wurde ein schöner, heller Innenraum gewonnen und durch die Solaranlage auf dem Dach entstand die erste „Solarbücherei“ in Deutschland überhaupt.

2008 - Am 17. Februar wurde mit Sponsoren, Beteiligten aus der Politik und Medienvertretern die Eröffnung der ersten Solarbücherei in Deutschland gefeiert.

2017 - Die Bücherei St. Nikolaus feierte am 1. April mit einer Zeitreise die Gründung der Bibliothek vor 170 Jahren. 

2018 - Seit dem 1. Januar erfolgt die Ausleihe mit dem Bibliothekssystem BIBLIOTHECAplus.

2019 - Bestand: ca. 13.000 Medien / Leser: ca. 850 / Ausleihen: ca. 28.000