Kinderaktionen unter dem Motto "Lesen fördern"

Bilderbuchkino (c) KÖB St. Nikolaus

Der Besuch der Bücherei, das Kennenlernen verschiedenster Geschichten und Bücher und die Möglichkeit zu erleben, dass diese dann aktiv oder gestalterisch umgesetzt werden, wecken die Lust am Buch.

Es gibt seit 1998 regelmäßige, offene Angebote im Rahmen der kreativen Leseförderung, die Kinder ansprechen und die Büchereibesuche zu anregenden und bereichernden Erlebnissen machen sollen.

Ausgehend von einer Geschichte, die vorgelesen oder als Bilderbuchkino präsentiert wird, folgt ein Kreativangebot, das das Gesehene und Gehörte vertieft, indem es Elemente der Geschichte aufgreift. Sehr gern nehmen die Kinder eine selbst gebastelte Erinnerung mit nach Hause …

In der Regel zeigen wir die beliebten „Bilderbuchkinos“, für Kinder ab 4 Jahren, ca. 6 Mal jährlich.

Für Grundschulkinder, die schon selber lesen können, möchten wir mit den „Leseclub“-Treffen weiter Lust auf Bücher machen ...  Dazu erfolgt 2-3 Mal im Jahr eine Einladung.

Alle Interessierten können sich in der Bücherei in eine Newsletter-Liste eintragen und bekommen so eine Woche vor der Veranstaltung eine Einladungs-Info-Mail.

Die kommenden Termine stehen noch nicht fest, unsere Aktionen finden aber immer donnerstags um 16:15 Uhr statt.

Bitte auch auf Aushänge achten und unter ‚Veranstaltungen‘ auf der Homepage nachsehen!

Für das „Lesen-fördern-Team“ verantwortlich ist Birgit Höhmann.

„Leseförderung muss verstärkt versuchen, das Buch als Freizeitgegenstand zu etablieren, als Gegenstand, mit dem zu beschäftigen sich lohnt, der Freude und Sinn, Anstöße für kreatives Tun stiftet.“

(ehem. NRW-Kultusminister H.Schwier)